Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Mobile Version
A-  |   A  |   A+
 
Atypische Neuroleptika
Untertitel:
(Clozapin, Olanzapin, Quetiapin u. a.) $Symptome Im Vergleich zu den klassischen Neuroleptika treten bei dieser Gruppe extrapyramidal-motorische Störungen selten auf. Unruhe, Agitiertheit, Bewusstseinseinschränkung mit zentraler Atemlähmung in schweren Fällen, generalisierte Krämpfe, Tachykardie, QT-Verlängerung und hypotone Blutdruckregulationsstörung. Clozapin ist eine ältere Substanz mit anticholinergen Eigenschaften, ähnlich den trizyklischen Antidepressiva, jedoch ohne gravierende Kardiotoxizität. $Therapie – primäre Giftelimination – Sedierung mit Diazepam – gegen Krämpfe Diazepam – Korrektur von Blutdruckregulationsstörungen Magnesiumsulfat bei QT-Verlängerung – symptomorientierte Maßnahmen

 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung