Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Mobile Version
A-  |   A  |   A+
 
Cyanide
Untertitel:
Blausäure, Nitrile, Zyankali, Bestandteil verschiedener Brandgase

Kategorie:
Chemikalien - Sonstige

Symptome:
Bei massiver Cyanidvergiftung apoplektivformer Verlauf: binnen einiger Sekunden bzw. Minuten Exitus letalis. Protrahierter Verlauf nach Inhalation niedrigerer Konzentrationen oder nach peroraler Aufnahme langsam Cyanid abspaltender Verbindungen. Neben lokalen Reizerscheinungen Hyperpnoe, Ohrensausen, Sehstörungen, Nausea, Erbrechen, Herzbeschwerden bei rosiger Hautfarbe trotz Atemnot. Typischer Geruch von Ausscheidungsprodukten und Ausatemluft nach Bittermandeln. Falls die Therapie nicht rechtzeitig einsetzt, kommt es zu Koma mit Blutdruckabfall, Tachykardie, Krämpfen und Atemstillstand. Bei Überleben schwerer Vergiftungen langsame Rekonvaleszenz und anoxiebedingte Spätschäden möglich.

Therapie:
Die Antidotgabe muss unverzüglich erfolgen. Alle übrigen Maßnahmen sind zweitrangig. - Therapie erster Wahl Hydroxocobalamin
- zweite Wahl 4-DMAP mit aspiriertem Blut verdünnt i.v.
- unmittelbar danach Natriumthiosulfat i.v.
- primäre Giftelimination, Azidoseausgleich, Schockbekämpfung, Sauerstoffgabe
- In leichten Fällen kann auch 4-DMAP (10 mg/kg) oral verabreicht werden. Hinweise - Hydroxocobalamin auch im Verdachtsfall
- 4-DMAP verursacht Methämoglobinämie, die, bei fehlender Cyanidvergiftung mit Methylenblau oder Toluidinblau rückgängig gemacht werden kann (siehe Methämoglobinbildner)
- Natriumthiosulfat bildet mit Cyaniden ungiftige Komplexe, die Wirkung tritt aber sehr langsam ein.

Hinweise:
Der oft angeführte typische Bittermandelgeruch der Blausäure wird von 5-10 % aller Menschen nicht und von den übrigen Betroffenen nur bei niedrigen Anfangskonzentrationen (2-5 ppm) wahrgenommen, da in höheren Konzentrationen die Geruchsnerven sofort gelähmt werden. Eine gewisse Warnwirkung besteht unter Umständen in leichtem, aber typisch lokalisiertem Rachenreiz.

 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung