Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Mobile Version
A-  |   A  |   A+
 
Xanthine
Untertitel:
Aminophyllin, Coffein, Pentoxiphyllin, Theophyllin

Kategorie:
Pharmaka - Sonstige

Symptome:
Adrenergikasyndrom; Nausea, massives Erbrechen, Bauchschmerzen, Tremor, Agitiertheit, Krämpfe, Ataxie, Halluzinationen, Tachykardie, Tachyarrhythmie, Hypotonie, Hypokaliämie, Hypomagnesiämie, metabolische Azidose, Hyperglykämie, Koma. Hyperthermie, Rhabdomyolyse und Nierenversagen als Komplikationen möglich.

Therapie:
- primäre Giftelimination
- repetitive Gabe von Aktivkohle
- intensivmedizinische Monitorisierung
- Ausgleich des Elektrolyt- und Säure-Basen-Haushalts
- gegen Erbrechen Ondansetron
- gegen Tachykardie: Propranolol
- Überwachung der Theophyllinkonzentration im Serum
- Indikation zur Hämoperfusion: bei Ileus bzw. Darmabobstruktion mit Passagehindernis für Aktivkohle
Serumkonzentration über 80 mcg/ml und entsprechende Klinik bei akuter Intoxikation,
Serumkonzentration über 60 mcg/ml bei chronischer Intoxikation oder Risikopatienten

Hinweise:
- sehr geringe therapeutische Breite, große individuelle Unterschiede in der Empfindlichkeit
- retardierte Präparate: verzögertes Eintreten der Symptomatik (3-12 Stunden)
- erhöhte Intoxikationsgefahr bei vorangegangener chronischer Einnahme

 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung