Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Ammeifrucht
Ammeifrucht

Vollbildansicht

Wirkungen:
spasmolytisch

Indikationen:
Durchspülungstherapie, Harnsteine, Nierengrieß, Krämpfe (Erfahrungsmedizin)
stenokardische Beschwerden (Erfahrungsmedizin)

Inhaltsstoffe:
Chromone

Lateinische Bezeichnung(en):
Ammi visnaga (L.)

Stammpflanze:
Ammi visnaga (L.) Lam. (Apiaceae)

Inhaltsstoffe:
Furanochromone: 2-4 %; Khellin (0,3-1,2 %), Visnagin (0,045 %) und ähnliche.
Pyranocumarine: 0,2-0,5 %, Visnadin u. ä.
Weitere Inhaltsstoffe: Cumarine (0,2-0,5 %); Flavonoide, fettes Öl (12-18 %), Proteine (12-14 %), ätherisches Öl (0,02-0,03 %).

Verwendeter Pflanzenteil:
Früchte (Fructus Ammeos visnagae).
Synonyme: Zahnstocherkraut, Khella.

Therapeutisch relevante Wirkungen:
Antispasmodische Wirksamkeit bei Angina pectoris, Asthma bronchiale und Urolithiasis durch direkten Angriff an der glatten Muskulatur. Bei Patienten mit leichten stenokardischen Beschwerden besserte sich die kardiale Symptomatik (Schmerzen, Enge- und Druckgefühl im Brustkorb, retrosternales Brennen, Atemnot) signifikant. Die ausgeprägte koronardilatatorische Wirkung führt zu einer stärkeren Durchblutung des Herzens ohne Erhöhung des Sauerstoffverbrauchs.

Unerwünschte Wirkungen:
Während der Anwendung sollte auf Sonnenbäder und intensive UV-Bestrahlung verzichtet werden, da Furanochromone die Haut lichtempfindlicher machen.

Indikationen:
Wissenschaftlich belegt: keine.
Erfahrungsmedizin:
Leichte stenokardische Beschwerden; zur unterstützenden Behandlung leichter Formen obstruktiv bedingter Atemwegsbeschwerden; Unterstützung der postoperativen Behandlung von Harnsteinerkrankungen.

Empfohlene Dosierung:
Mittlere Tagesdosis entsprechend 20 mg gamma-Pyronen. Berechnungsgrundlage: 1 g Droge (entspricht ca. 20 mg gamma-Pyronen).

 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung