Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Kubebenpfefferfrucht
Kubebenpfefferfrucht

Vollbildansicht

Indikationen:
Blähungen (Erfahrungsmedizin)
Harnwegsinfekte (Erfahrungsmedizin)

Inhaltsstoffe:
Ätherisches Öl

Lateinische Bezeichnung(en):
Piper cubeba L.

Stammpflanze:
Piper cubeba L. fil. (Piperaceae)

Inhaltsstoffe:
Ätherisches Öl: 6-11 %, größtenteils Sesquiterpene (beta-Cubeben, Copaen, Cubebol u. a.).
Weitere Inhaltsstoffe: Lignane, Cubebensäure (1 %), Harze, fettes Öl.
Piperin und Piperidin kommen entgegen älteren Publikationen nicht vor.

Verwendeter Pflanzenteil:
Getrocknete, meist noch nicht völlig reife Früchte (Fructus Cubebae).

Wirkungen:
Keine Angaben.

Toxizität:
Größere Mengen verursachen Reizungen und Schmerzen der ableitenden Harnwege. Der Harn bekommt einen an Veilchen erinnernden Geruch.

Indikationen:
Wissenschaftlich belegt: keine.
Erfahrungsmedizin:
Bei entzündlichen Erkrankungen der Harnwege, als Expektorans, bei Kopfschmerzen sowie bei Blähungen und Magenbeschwerden.

Empfohlene Dosierung:
Mittlere Tagesdosis: 10 g Droge.

 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung