Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Pollenextrakt
Wirkungen:
Benigne Prostata-hyperplasie, positive Effekte bei

Indikationen:
Benigne Prostatahyperplasie (I, II)

Inhaltsstoffe:
Peptide
Sterole

Lateinische Bezeichnung(en):
-

Inhaltsstoffe:
Kurzkettige Peptide, Phytosterole.

Therapeutisch relevante Wirkungen:
Antagonisierung von Dihydrotestosteron: vermutlich über eine Hemmung der 5alpha-Reduktase.
Besserung der klinischen Parameter bei benigner Prostatahyperplasie: In mehreren Studien konnte ein positiver Einfluß auf den maximalen Harnfluß, die Restharnmenge und auf Miktionsbeschwerden nachgewiesen werden.

Unerwünschte Wirkungen:
Allergien dürften durch Pollenextrakte nicht ausgelöst werden.

Indikationen:
Wissenschaftlich belegt:
Benigne Prostatahyperplasie, chronische Prostatitis.

Empfohlene Dosierung:
Mittlere Tagesdosis: 80-120 mg Extrakt.
Berechnungsgrundlage: 100 mg Extrakt.

Herstellung:
Mikrobiologisch fermentierte Roggenpollenextrakte.

 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung