Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Rote Rübe
Rote Rübe

Vollbildansicht

Indikationen:
Tumorbehandlung (Erfahrungsmedizin)

Inhaltsstoffe:
Betaine

Lateinische Bezeichnung(en):
Beta vulgaris L. subsp. vulgaris var. conditiva

Stammpflanze:
Beta vulgaris L. subsp. vulgaris var. conditiva Alef. (Chenopodiaceae)

Inhaltsstoffe:
Betaine: Betanin, Betanidin, Praebetanin u. a.
Aminosäuren: Leucin, Tryptophan, Valin, Alanin, Phenylalanin, Tyrosin, Glutamin, Glutaminsäure, Ornithin.
Eisen- und Kupfersalze.

Verwendeter Pflanzenteil:
Rübe.

Wirkungen:
Es wird angenommen, daß die Betaine im Saft der roten Rübe als Redoxkatalysatoren im Stoffwechsel von Krebszellen wirken können. Genauere Angaben liegen nicht vor.

Unerwünschte Wirkungen:
Keine bekannt.

Indikationen:
Wissenschaftlich belegt: keine.
Erfahrungsmedizin:
Bei Krebserkrankungen, Blutarmut sowie Leber- und Nierenleiden.

Empfohlene Dosierung:
Keine Angaben.

 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung