Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Rotsandelholz
Rotsandelholz

Vollbildansicht

Inhaltsstoffe:
Ätherisches Öl

Lateinische Bezeichnung(en):
Pterocarpus santalinus L.

Stammpflanze:
Pterocarpus santalinus L. fil. (Fabaceae)

Inhaltsstoffe:
Ätherisches Öl: Hauptkomponente Cedrol.
Sesquiterpene
Weitere Inhaltsstoffe: Farbstoffe, Flavonoide.

Verwendeter Pflanzenteil:
Kernholz des Stammes (Lignum Santali rubri).

Wirkungen:
In Asien wird das Holz traditionell zur Behandlung der Zuckerkrankheit eingesetzt. In vitro steigerte eine Flavonoidfraktion die Insulinsekretion.

Unerwünschte Wirkungen:
Keine bekannt.

Indikationen:
Wissenschaftlich belegt: keine.
Erfahrungsmedizin:
Äußerlich als Analgetikum.
Rotsandelholz wird gelegentlich als Schmuckdroge verwendet.

Empfohlene Dosierung:
Keine Angaben.

 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung