Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen und Graphiken
Stute P  
Aktuelles: Ultra-Low-Dose - Neue Wege in der Hormontherapie

Journal für Gynäkologische Endokrinologie 2012; 6 (3) (Ausgabe für Schweiz): 20-23

Volltext (PDF)    Abbildungen   


Abbildung
 
Hormonersatztherapie
Abbildung 1: Behandlungsschritte einer Hormonersatztherapie. Jede Therapie soll individuell an die Patientin angepasst werden. Das Schema dient daher lediglich der Übersicht und als Beispiel. Um die Endometriumsicherheit zu gewährleisten, ist bei Frauen mit Uterus zusätzlich zur Östrogenkomponente immer ein Gestagen Teil der HET. Wird eine kk-ULD zu Beginn einer Behandlung in Betracht gezogen, können anfänglich Blutungsstörungen auftreten. ULD: ultra-low-dose (oral); LD: low-dose; HET: Hormonersatztherapie; kk: kontinuierlich-kombiniert; Seq.: sequenzielle Gabe von Gestagen.


Keywords: GynäkologieHRTSchema
 
 
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung