Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen mit Filmsequenzen
Weihs W  
Echokardiographie aktuell: Hypertrophe Kardiomyopathie

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2014; 21 (5-6): 166-167

Volltext (PDF)    Abbildungen mit Filmsequenzen   


Abbildung
 
HCM
Abbildung 1: „Klassische“ echokardiographische Kriterien einer HCM mit asymmetrischer Septumhypertophie (LVPW: IVS > 1: 1,3/1,5) in B-Bild (A) und M-Mode (B), SAM („systolic anterior movement“) in Teil C (Pfeile) sowie erhöhter Geschwindigkeit im linksventrikulären Ausflusstrakt und spätem „Peak“ (D). IVS: Septum; LVPW: Hinterwand; LV: linker Ventrikel


Keywords: EchoHCMKardiologie
 
 
HCM
Abbildung 2: HCM vom Typ III mit Hypertrophie des gesamten Septums und der freien anterolateralen Wand. Die optimale Darstellung des Myokards gelingt unter Anwendung eines lungengängigen Kontrastmittels.


Keywords: EchoHCMKardiologie

Film starten
 
 
HCM
Abbildung 3: HCM vom Typ III mit Darstellung einer mittventrikulären Obstruktion (Pfeile).


Keywords: EchoHCMKardiologie

Film starten
 
 
CW-Doppler
Abbildung 4: Im CW-Doppler beträgt die mittventrikuläre Obstruktion > 4 m/s mit einem typischen spätsystolischen Geschwindigkeitsmaximum (säbelscheidenartiker Kurvenverlauf).


Keywords: CW-DopplerKardiologiemittventrikuläre Obstruktion
 
 
Stressechokardiographie - HCM
Abbildung 5: Stressechokardiographie (Ergometer) bei HCM. Die in Ruhe nur gering erhöhte Geschwindigkeit von 1,8 m/s steigt auf 4,6 m/s, einem Gradienten von 85 mmHg entsprechend.


Keywords: HCMKardiologieStressechokardiographie
 
 
Speckletracking - HCM
Abbildung 6: Speckletracking bei HCM. Der longitudinale Strain ist mit 13 % bereits mittelgradig reduziert, während die LVEF im Normbereich liegt. Die basalen Segmente sind am stärksten betroffen.


Keywords: HCMKardiologieSpeckle tracking
 
 
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung