Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen und Graphiken
Brezinka C  
Tipps und Tricks im Gyn-Ultraschall: Follikelmessung im Ultraschall mit 2D- und 3D-Ultraschall

Journal für Gynäkologische Endokrinologie 2014; 8 (4) (Ausgabe für Österreich): 24-28
Journal für Gynäkologische Endokrinologie 2014; 8 (4) (Ausgabe für Schweiz): 28-32

Volltext (PDF)    Abbildungen   


Abbildung
 
Follikelmessung
Abbildung 1a-d: Derselbe Follikel mit verschiedenen Presets: (a) Im Preset „Penetration“ wirkt der Inhalt etwas diffus, (b) im Preset „Ovary“ zeigt sich eine klare Kontur, die (c) wiederum einen markanten Follikel im Sono-AVC ergibt. (d) Der Durchmesser beträgt knapp 14 mm, das Volumen 1,4 ml.


Keywords: FollikelmessungGynäkologieReproduktionReproduktionsmedizinSonographieUltraschall
 
 
Follikelmessung
Abbildung 2a-d: Befund bei polyzystischen Ovarien: (a) Zunächst werden 2 Follikel mit möglichst klar erkennbaren Konturen gemessen. (b) Bei der Aufnahme des Sono-AVC bleibt man mit den Augen genau am Monitor und bekommt so einen Eindruck der Ausdehnung des Ovars und der Anzahl der Follikel. (c) Mit der den Schirm füllenden Darstellung aller Follikel bekommt man ein eindrucksvolles buntes Bild. (d) Das System kann unbegrenzt viele flüssigkeitsgefüllte Strukturen messen.


Keywords: FollikelmessungGynäkologiePCOSReproduktionReproduktionsmedizinSonographieUltraschall
 
 
Follikelmessung
Abbildung 3a-d: 11. Zyklustag bei Low-dose-Stimulation: (a) Zunächst wird der Follikel in der maximalen Größe dargestellt und gemessen, (b) in der Folge wird der Schallkopf 90° gedreht und eine weitere Messung durchgeführt. (c) Die Sono-AVC-Messung zeigt den größten Follikel in Rot an. (d) Die Messung zeigt zuerst den auf die elliptische Form des Follikels bezogenen Follikeldurchmesser D(V), dann die Messung in 3 Ebenen, wie sie das System vornimmt, und dann den Mittelwert aus Dx, Dy und Dz. Der letzte Wert gibt das errechnete Volumen in Millilitern an.


Keywords: FollikelmessungGynäkologieReproduktionReproduktionsmedizinSonographieStimulationsbehandlungUltraschall
 
 
Follikelmessung
Abbildung 4a-d: 14. Zyklustag bei Clomifen-Stimulation: (a) Zunächst wird der Follikel in der maximalen Größe dargestellt und gemessen, (b) in der Folge wird der Schallkopf 90° gedreht und eine weitere Messung durchgeführt. (c) Die Sono-AVC-Messung zeigt den größten Follikel in Rot an. (d) Die Messung zeigt zuerst den auf die elliptische Form des Follikels bezogenen Follikeldurchmesser D(V), dann die Messung in 3 Ebenen, wie sie das System vornimmt, und dann den Mittelwert aus Dx, Dy und Dz. Der letzte Wert gibt das errechnete Volumen in Millilitern an.


Keywords: ClomifenFollikelmessungGynäkologieReproduktionReproduktionsmedizinSonographieStimulationsbehandlungUltraschall
 
 
Follikelmessung
Abbildung 5a-b: „Wegklicken“ falsch aufgenommener Strukturen: (a) Im 3D-Bild befinden sich unten rechts eine rote, eine blaue und eine lila Struktur, die sicher nicht dem Ovar zuzuordnen sind. (b) Nach vorheriger Markierung und Druck auf die obere Trackballtaste wird jede dieser Strukturen weggeklickt, woraufhin ein plausibles 3D-Bild entsteht. Die Farben sind nun anders vergeben.


Keywords: FollikelmessungGynäkologieReproduktionReproduktionsmedizinSonographieUltraschall
 
 
Follikelmessung
Abbildung 6a-b: Volumenberechnung von (a) freier Flüssigkeit im Douglas’schen Raum mit (b) Sono-AVC: Das Volumen wurde auf 26 ml kalkuliert.


Keywords: FollikelmessungGynäkologieReproduktionReproduktionsmedizinSonographieUltraschallVolumen
 
 
Adnexzyste
Abbildung 7a-d: Befund bei eingebluteter Corpus-luteum-Zyste: (a) Zunächst wird die Zyste im größten Durchmesser gemessen. (b) Die echodensen eingebluteten Areale können bei Sono-AVC manchmal gewisse Unschärfen ergeben. (c) Im „Inverse Mode“ werden alle flüssigkeitsgefüllten Strukturen solide dargestellt und umgekehrt alle soliden Strukturen durchsichtig. (d) Die Zyste wird im Sono-AVC mit einem Volumen von knapp 25 ml berechnet.


Keywords: GynäkologieReproduktionReproduktionsmedizinSonographieUltraschallZyste
 
 
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung