Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen und Graphiken
Krampl-Bettelheim E, Bettelheim D  
Spina bifida – Screening im ersten Trimenon und Prophylaxe für Folgeschwangerschaften

Speculum - Zeitschrift für Gynäkologie und Geburtshilfe 2015; 33 (4) (Ausgabe für Österreich): 13-15
Speculum - Zeitschrift für Gynäkologie und Geburtshilfe 2015; 33 (4) (Ausgabe für Schweiz): 13-15

Volltext (PDF)    Abbildungen   


Abbildung
 
Spina bifida – Pränataldiagnose
Abbildung 1a-f: Wirbelsäule in der Schwangerschaftswoche 22: (a–c) Normalbefund im Transversal-, Sagittal- und Coronarschnitt; (d–f) Myelomeningocele Normalbefund im Transversal-, Sagittal- und Coronarschnitt.


Keywords: MyelomeningoceleSchwangerschaftSpeculumUltraschallWirbelsäule
 
 
Spina bifida – Pränataldiagnose
Abbildung 2a-b: (a) Normalbefund in der Schwangerschaftswoche 12. (b) Hintere Schädelgrube bei Spina bifida: Der Hirnstamm (H) ist verbreitert, die Cisterna magna obliteriert. T: Thalamus; M: Mesencephalon; H: Hirnstamm; V: 4. Ventrikel; O: Os occipitale.


Keywords: SchwangerschaftSpeculumSpina bifidaUltraschall
 
 
Spina bifida – Pränataldiagnose
Abbildung 3a-b: Spina bifida in der Schwangerschaftswoche 13: (a) Sagittalschnitt; (b) Transversalschnitt.


Keywords: SchwangerschaftSpeculumSpina bifidaUltraschall
 
 
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung