Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen und Graphiken
Hosmann A, Gruber A  
Therapie der Vena-Galeni-Malformation // Therapy of Vein of Galen Malformation

Journal für Neurologie, Neurochirurgie und Psychiatrie 2017; 18 (1): 11-15

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   


Abbildung
 
Klassifikation
Abbildung 1a-c: Klassifikation: Angiographien der A. carotis interna in lateraler Projektion. 1a zeigt eine primäre VGM vom muralen Typ mit Einmündung eines großen Feeder (A. choroidea posterior) direkt in die Wand der venösen Ektasie. In 1b kommt das charakteristische Bild einer choroidalen VGM mit multiplen Feedern aus den hinteren Choroidalarterien, Aa. perforantes sowie A. pericallosa zur Darstellung. Bei 1c handelt es sich um eine sekundäre VGM mit sekundärer Erweiterung der Vena Galeni durch Drainage einer vorgeschalteten arterio-venösen Malformation.


Keywords: Angiographiechoroidale VGMKlassifikationprimäre VGMsekundäre VGMVena-Galeni-Malformation
 
 
Embolisationstechniken
Abbildung 2a-d: Embolisationstechniken: Die Angiographie zeigt eine murale VGM mit prominenten Feedern aus den Aa. choroidea posteriores und einer transmesenzephalen A. perforans (2a). Nach Reduktion des arteriovenösen High-flow-Shuntvolumens durch Embolisation des Haupt-Feeders mittels Coils (2b) wurden die restlichen zwei Feeder komplett mittels Histoacryl embolisiert (2c). Die Abschluss-Angiographie (2d) zeigt eine Totalembolisation der VGM. Durch die Beendigung des Steal-Phänomens kommt es zu einer Blutflussumkehr in der rechten A. communicans posterior mit Füllung der rechten A. cerebri media über die hintere Zirkulation.


Keywords: AngiographieEmbolisationstechnikTherapieVena-Galeni-Malformation
 
 
Gamma-Knife-Behandlung
Abbildung 3: Gamma-Knife-Behandlung: Zur bestmöglichen Darstellung der zuführenden Feeder werden stereotaktische Angiographie-, MRT- und CCT-Bilder angefertigt. Dies ermöglicht eine gezielte Bestrahlung mit konsekutiver Endothelzellproliferation und Gefäßverschluss nach Monaten bis Jahren (Bildmaterial dankend zur Verfügung gestellt von Dr. Gatterbauer, Univ.-Klinik für Neurochirurgie, AKH Wien)


Keywords: AngiographieCCTGamma-Knife-BehandlungMRTTherapieVena-Galeni-Malformation
 
 
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung