Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen und Graphiken
Kapfhammer HP  
Alkohol und Depression in der Konsultation-Liaison-Psychiatrie

Journal für Neurologie, Neurochirurgie und Psychiatrie 2004; 5 (3): 30-36

Volltext (PDF)    Summary    Abbildungen   


Abbildung
 
Alkoholabhängigkeit - Komorbide affektive Störungen
Abbildung 1: Transmission von Alkoholabhängigkeit und komorbiden affektiven Störungen bei Patienten und Verwandten in der Yale Family Study; OR: adjusted; mod. nach [8]


Keywords: affektive StörungAlkoholismusNeurologiePsychiatrieSchemaYale Family Study
 
 
Alkoholabstinenz - Depression - Angst
Abbildung 2: Verlauf von Depressions- und Angstsymptomen sowie globaler Anpassung nach Alkoholentgiftung in einer 4- bis 5wöchigen Alkoholabstinenzperiode; HDRS: Hamilton Depression Rating Scale; HARS: Hamilton Anxiety Rating Scale (psy: psychological Symptoms, som: somatic symptoms); VAS: Visual Analog Scale; GAS: Global Assessment Scale; mod. nach [19]


Keywords: AbstinenzAlkoholAngstDepressionDiagrammNeurologiePsychiatrie
 
 
Alkohol - Major Depression
Abbildung 3: Vorgehen bei einer SSRI-resistenten Major Depression eines alkoholkranken Patienten: Alternative Strategien; mod. nach [20]; * bei eingeschränkter Leberfunktion: mögliche Kontraindikation.


Keywords: AlkoholismusDepressionDiagrammNeurologiePsychiatrie
 
 
Leberzirrhose - Ursache
Abbildung 4: Primäre Ursache der Leberzirrhose. Mod. nach [26].


Keywords: DiagrammLeberzirrhoseNeurologiePsychiatrie
 
 
Lebertransplantation - Testpsychologische Ergebnisse
Abbildung 5: Testpsychologische Ergebnisse bei 75 LTx-Patienten im Follow-up. Alter, Geschlecht, zugrundeliegende Lebererkrankungen waren ohne signifikante Unterschiede bezüglich SKT, HAMD, PTSS-10 und MALT (SKT: Syndrom-Kurztest, HAMD: Hamilton Depressions Skala, PTSS-10: Posttraumatische Streßsymptome Skala 10, MALT: Münchner Alkoholismus Test). Mod. nach [26].


Keywords: DiagrammHAMDLebertransplantationMALTNeurologiePsychiatriePTSS-10SKT
 
 
Gesundheitsbezogene Lebensqualität
Abbildung 6: Gesundheitbezogene Lebensqualität der 75 LTx-Patienten in den Dimensionen des SF-36 im Vergleich zu einer gematchten Kon-trollgruppe aus der Normalbevölkerung. Mod. nach [25]. Normaler Score = 100, Abkürzungen: PF = körperliche Funktion, RP = körperliche Rollenfunktion, BP = Schmerz, GH = allgemeine Gesundheit, V = Vitalität, SF = soziale Funktion, RE = emotionale Rollenfunktion, MH = mentale Gesundheit; das Appendix "-S" bedeutet LTx-Gruppe, "-C" bedeutet Kontrollgruppe; Whiskers über und unter jeder Box zeigen die maximalen und minimalen Werte der Verteilung an, der obere und untere Rand einer Box bedeutet die 75. und 25. Perzentile, die Linie durch die Box je die 50. Perzentile; ° Ausreißer, * extreme Ausreißer; +++ statistisch signifikant: p < 0,001; ++ statistisch signifikant: p < 0,01 (Wilcoxon signed ranks test).


Keywords: DiagrammGesundheitLebensqualitätLebertransplantationNeurologiePsychiatrieSF-36
 
 
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung