Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen mit Filmsequenzen
Schima W, Zacherl J  
Ösophagusperforation durch ein abgesprengtes Knochenfragment nach Brustwirbelfraktur

Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen 2009; 7 (1): 22-23

Volltext (PDF)    Abbildungen mit Filmsequenzen   


Abbildung
 
Knochenfenster
Abbildung 1a: Die sagittale Rekonstruktion der MDCT (Knochenfenster) zeigt eine Fraktur der BWK 2 und 3. Die abgesprengten Vorderkanten der BWK sind nach ventral disloziert (Pfeil).


Keywords: BrustwirbelkörperCTFraktur

Film starten
 
 
Mediastinum
Abbildung 1b: Das axiale CT-Bild auf Höhe der Fraktur zeigt um den Ösophagus ausgedehnte weichteildichte Infiltrationen des hinteren Mediastinums bei Mediastinitis.


Keywords: BrustwirbelkörperCTFraktur
 
 
Mediastinum
Abbildung 1c: Die angrenzende CT-Schicht zeigt Luftblasen im Mediastinum (Pfeil), was die Ösophagusperforation beweist.


Keywords: BrustwirbelkörperCTFraktur

Film starten
 
 
Ösophagus
Abbildung 2a-b: Das Ösophagusröntgen zeigt die Perforationsstelle rechtsseitig mit Kontrastmittelaustritt (Pfeile).


Keywords: RöntgenbildÖsophagus

Film starten
 
 
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung