Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen und Graphiken
Renner MK, Lang I  
Aktuelle Aspekte der Pulmonalen Hypertonie

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2010; 17 (7-8): 293-299

Volltext (PDF)    Summary    Abbildungen   


Abbildung
 
PH - Therapie
Abbildung 1: Therapiealgorithmus der PH. Medikamente mit dem gleichen Evidenzgrad sind in alphabetischer Reihenfolge gelistet. Nicht alle Substanzen sind in Österreich erhältlich oder zugelassen. Empfehlungsstärken sind in Tabelle 2 angeführt. * Die Sauerstoffsättigung sollte mindestens 92 % betragen ** Wird derzeit geprüft aPAH: assoziierte pulmonal-arterielle Hypertension; ERA: Endothelin-Rezeptor-Antagonist; hPAH: hereditäre pulmonal-arterielle Hypertonie; iPAH: idiopathische pulmonalarterielle Hypertonie; i.v.: intravenös; PAH: pulmonal-arterielle Hypertonie; PDE-5: Phosphodiesterase Typ 5; s. c.: subkutan; WHO: World Health Organization.


Keywords: KardiologiePHTherapie
 
 
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung