Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen und Graphiken
Röther J  
Sinus- und Hirnvenenthrombose

Journal für Neurologie, Neurochirurgie und Psychiatrie 2010; 11 (4): 65-70

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   


Abbildung
 
SVT
Abbildung 1: Bildgebung der SVT: Thrombose des Sinus sagittalis superior und der V. Rolandi. Klinisch zunächst nur Kopfschmerzen bei intrakranieller Hypertension, im Verlauf fokal-motorische Anfälle und beinbetonte Hemiparese rechts nach Entwicklung des Stauungsinfarkts mit Stauungsblutung. A–C: CT mit hyperdensem Sinus sagittalis superior und einer kortikalen Vene; D: MRT (FLAIR) mit einer kortikalen Venenthrombose; E, F: MRT (T2w) Stauungsblutung hochfrontal links; G: MR-Venographie mit Thrombose des Sinus sagittalis superior.


Keywords: HirnvenenthromboseMRTNeurochirurgieSinusvenenthrombose
 
 
SVT
Abbildung 2a-e: Bildgebung der SVT: Isolierte kortikale Venenthrombose bei 32-jähriger Patientin mit Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen. Im Verlauf nach 3 Tagen generalisierte Anfälle mit fokaler Einleitung. Nach 5 Tagen beinbetonte Hemiplegie R. Faktor-V-Gen-Mutation und pathologische APC-Resistenz. A, B: CT mit Stauungsblutung hochfrontal links; C, D: Digitale Subtraktionsangiographie mit Verschluss einer kortikalen Vene; E: MR-Venographie mit normalem Befund.


Keywords: HirnvenenthromboseMRTNeurochirurgieSinusvenenthrombose
 
 
SVT
Abbildung 3a-e: A, B: Bildgebung der SVT: Innere Hirnvenenthrombose (*V. thalamostriata) mit Stauungsinfarkt. Hypodensität hält sich nicht an die Grenzen der striatolentikulären Gefäße, sondern umfasst auch den Thalamus! C–E: 6-jähriger Junge mit Down-Syndrom und Colitis. Exsikkose nach Diarrhöen. Innere Hirnvenenthrombose (* V. thalamostriata; + V. Galeni und Sinus rectus).


Keywords: HirnvenenthromboseMRTNeurochirurgieSinusvenenthrombose
 
 
SVT
Abbildung 4a-h: Bildgebung der SVT: CCT-Zeichen der SVT: A: hyperdenser Sinus; B: enge Ventrikel; C: diffuse Schwellung; D: „empty triangle“ oder Delta-Zeichen durch den mit KM umflossenen Thrombus. MRT-Zeichen der SVT: D–F: hyperintenser Sinus; G: Thrombose des Sinus transversus in der MR-Venographie.


Keywords: HirnvenenthromboseMRTNeurochirurgieSinusvenenthrombose
 
 
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung