Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen mit Filmsequenzen
Weihs W  
Echokardiographie aktuell: Linksventrikulärer Thrombus nach Myokardinfarkt

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2011; 18 (9-10): 334-336

Volltext (PDF)    Abbildungen mit Filmsequenzen   


Abbildung
 
EKG
Abbildung 1: EKG während der Akutphase (6 Wochen vor der ambulanten Verlaufskontrolle). Es zeigt sich ein akuter Vorderwandinfarkt. Auffallend ist, dass trotz des kurzen Delays von < 3 h seit Schmerzbeginn bereits Q-Zacken in den BWA vorhanden sind.


Keywords: EKGKardiologie
 
 
Bull's Eye-View
Abbildung 2: Darstellung des Speckle Trackings im „Bull‘s Eye“-View. Signifikant verminderter maximaler Strain in den allen apikalen und mittleren anteroseptalen Segmenten. Der globale (longitudinale) Strain ist mäßig reduziert.


Keywords: Bull's-Eye-ViewKardiologie
 
 
TDI
Abbildung 3a-b: Die Geschwindigkeiten des Tissue-Dopplers (TDI), abgeleitet vom septalen Mitralanulus (a) und der transmitrale Fluss (b) ergeben keinen Hinweis auf erhöhte linksventrikuläre Füllungsdrücke.


Keywords: Doppler Tissue EchokardiographieKardiologieTDI
 
 
Vierkammerblick
Abbildung 4a-b: Apikaler Vierkammerblick ohne (a) und mit (b) Kontrastmittel. Darstellung eines apikalen wandständigen Thrombus. Es liegt eine A- bis Dyskinesie der apikalen Segmente und eine Akinesie des mittleren anteroseptalen Segmentes vor.


Keywords: Apikaler VierkammerblickKardiologie

Film starten
 
 
Längsschnitt - Vierkammerblick
Abbildung 5a-b: Zoom der apikalen Segmente im apikalen Längsschnitt (a) und Vierkammerblick (b) während der Kontraststudie. In beiden Ebenenen stellt sich der apikale Thrombus dar.


Keywords: Apikaler LängsschnittApikaler VierkammerblickKardiologie

Film starten
 
 
Apikale Schnitte - Vierkammerblick
Abbildung 6a-d: Die triplane Evaluierung des linken Ventrikels von apikal erlaubt die simultane Darstellung der „klassischen“ apikalen Schnitte mit dem Vierkammerblick (a), dem Zweikammerblick (b) und dem Längsschnitt (c). Daraus lässt sich das linksventrikuläre Volumen dreidimensional rekonstruieren (d). Die Ansicht kann beliebig variiert werden und entspricht im vorliegenden Bild dem Zweikammerblick.


Keywords: KardiologieVierkammerblick

Film starten
 
 
3D-Rekonstruktion - Linker Ventrikel
Abbildung 7: Offline-Analyse und Rekonstruktion der dreidimensionalen Aufnahme des linken Ventrikels. Zur besseren Orientierung sind die Segmente nach dem 16- Segmente-Modell nummeriert und farblich gekennzeichnet. Darstellung der anteroseptalen Wandbewegungsstörung. Die Ansicht entspricht dem Vierkammerblick.


Keywords: KardiologieVierkammerblick

Film starten
 
 
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung