Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Binder T
Echokardiographie aktuell: Kongenital korrigierte Transposition der großen Gefäße (ccTGA)
Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2002; 9 (7-8): 343-344

Volltext (PDF)    Übersicht   

Abb. 1: Kongenital korrigierte Transposition der großen Gefäße (ccTGA) Abb. 2: Kongenital korrigierte Transposition der großen Gefäße (ccTGA) Aktuelles Bild - Abb. 3: Kongenital korrigierte Transposition der großen Gefäße (ccTGA) Abb. 4: Kongenital korrigierte Transposition der großen Gefäße (ccTGA)
Abbildung 3: Kongenital korrigierte Transposition der großen Gefäße (ccTGA)
Vierkammerblick: Das Vorhandensein eines Moderatorbandes (Muskelstrang, welcher quer durch den Ventrikel verläuft) und die starke Trabekulierung charakterisieren den rechten Ventrikel; LA = linker Vorhof; LV = (morphologisch) linker Ventrikel; RA = rechter Vorhof, RV = (morphologisch) rechter Ventrikel.
 
Kongenital korrigierte Transposition der großen Gefäße (ccTGA)
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 3: Kongenital korrigierte Transposition der großen Gefäße (ccTGA)
Vierkammerblick: Das Vorhandensein eines Moderatorbandes (Muskelstrang, welcher quer durch den Ventrikel verläuft) und die starke Trabekulierung charakterisieren den rechten Ventrikel; LA = linker Vorhof; LV = (morphologisch) linker Ventrikel; RA = rechter Vorhof, RV = (morphologisch) rechter Ventrikel.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung