Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Weihs W
Echokardiographie aktuell: Kardiale Beteiligung bei Systemerkrankungen - Karzinoid
Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2010; 17 (5-6): 234-237

Volltext (PDF)    Übersicht   

Zum ersten Bild Abb. 3: Apikaler Längsschnitt Abb. 4: Apikaler 4-Kammerblick Abb. 5: Trikuspidalinsuffizienz Aktuelles Bild - Abb. 6: Trikuspidalinsuffizienz Abb. 7: Trikuspidalklappe Abb. 8: Lebervenenfluss Abb. 9: TAPSE Zum letzten Bild
Film
Film
Film
Abbildung 6: Trikuspidalinsuffizienz
Darstellung der Trikuspidalinsuffizienz im PISA-Modus: der PISA-Radius beträgt > 1,0 cm2, die Vena contracta misst >1,0 cm. Beide Parameter sprechen für eine hochgradige Trikuspidalinsuffizienz.
 
Trikuspidalinsuffizienz
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 6: Trikuspidalinsuffizienz
Darstellung der Trikuspidalinsuffizienz im PISA-Modus: der PISA-Radius beträgt > 1,0 cm2, die Vena contracta misst >1,0 cm. Beide Parameter sprechen für eine hochgradige Trikuspidalinsuffizienz.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung