Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Dia-Präsentation von Solvay Pharma aus dem Jahr 2003
Eprosartan (65 Abbildungen)
Übersicht
Gesamtpräsentation zum Download (rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." klicken)


Zum ersten Bild Abb. 19: Eprosartan bei Hyperglykämie Abb. 20: Exkretion von Harnsäure unter Eprosartan und Losartan Abb. 21: Einfluss von Eprosartan auf oxidative und inflammatorische Marker Aktuelles Bild - Abb. 22: Wirkung von Eprosartan und Enalapril auf die Spiegel von Renin, AT-II und Aldosteron im Plasma Abb. 23: Hyperkalorische Nahrungsaufnahme und Hypertonie Abb. 24: Überlebensrate bei Schlaganfall-sensitiven Ratten mit Eprosartan Abb. 25: Eprosartan – Wirksamkeit bei 1 x täglicher Dosierung Zum letzten Bild
Abbildung 22: Wirkung von Eprosartan und Enalapril auf die Spiegel von Renin, AT-II und Aldosteron im Plasma
Der Einsatz von Eprosartan und Enalapril bei Hypertonikern und der Einfluss auf das Renin-Angiotensin-Aldosteron-System wurde über zwölf Wochen untersucht.  
 
Wirkung von Eprosartan und Enalapril auf die Spiegel von Renin, AT-II und Aldosteron im Plasma
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 22: Wirkung von Eprosartan und Enalapril auf die Spiegel von Renin, AT-II und Aldosteron im Plasma
Der Einsatz von Eprosartan und Enalapril bei Hypertonikern und der Einfluss auf das Renin-Angiotensin-Aldosteron-System wurde über zwölf Wochen untersucht.  
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung