Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Dia-Präsentation von Solvay Pharma aus dem Jahr 2003
Eprosartan (65 Abbildungen)
Übersicht
Gesamtpräsentation zum Download (rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." klicken)


Zum ersten Bild Abb. 54: Kardiovaskuläre Risikofaktoren und relatives Infarktrisiko Abb. 55: Hypertonie und Herzinsuffizienz Abb. 56: Prävalenz der Mikroalbuminurie bei Hypertonikern Aktuelles Bild - Abb. 57: Renoprotektive Effekte der AT1-Blocker bei Typ-2-Diabetes – RENAAL, IDNT, IRMA Abb. 58: Nutzen konsequenter antihypertensiver Therapie Abb. 59: Anforderungen an eine optimierte Hypertonie-Therapie Abb. 60: STARLET – Rationale Zum letzten Bild
Abbildung 57: Renoprotektive Effekte der AT1-Blocker bei Typ-2-Diabetes – RENAAL, IDNT, IRMA
Die renoprotektiven Effekte der AT1-Blocker bei normo- und hypertensiven Patienten mit Typ-2-Diabetes wurden in drei Studien (RENAAL, IDNT, IRMA) nachgewiesen. Dabei wurde für alle Stadien der Nierenschädigung eine signifikante Verlangsamung des fortschreitenden Funktionsverlustes festgestellt. In RENAAL wurde im Plazebo-Arm eine bestehende antihypertensive Therapie mit Ausnahme von ACE-Hemmern beibehalten, in IDNT wurde das Ergebnis im Vergleich mit Amlodipin erzielt. In der LIFE-Studie, dem Vergleich von Losartan mit Atenolol bei Hypertonikern, wiesen 13 % der Studienteilnehmer einen Diabetes mellitus auf. Hier wurde mit dem AT1-Blocker gegenüber dem Betablocker eine Reduktion neu auftretender Diabetes mellitus um 25 % beobachtet. Brenner B M, Cooper M E, de Zeeuw D et al. for the RENAAL study investigators: Effects of losartan on renal and cardiovascular outcomes in patients with type 2 diabetes and nephropathy. NEJM 2002; 345: 861 – 869   Lewis E J, Hunsicker L G, Clarke W R et al. for the collaborative study group: Renoprotective effect of the angiotensin receptor antagonist irbesartan in patients with nephropathy due to type 2 diabetes. NEJM 2001; 345: 851 – 860   Parving H H, Lehnert H, Bröchner-Mortensen J et al. for the irbesartan in patients with type 2 diabetes and microalbuminuria study group: the effect of irbesartan on the development of diabetic nephropathy in patients with type 2 diabetes. NEJM 2001; 345: 870 - 878   Dahlöf B, Devereux R B, Kjeldsen S E et al. for the LIFE study group: Cardiovascular morbidity and mortality in the losartan intervention for endpoint reduction in hypertension study (LIFE): a randomised trial against atenolol. Lancet 2002; 359: 995 - 1003
 
Renoprotektive Effekte der AT1-Blocker bei Typ-2-Diabetes – RENAAL, IDNT, IRMA
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 57: Renoprotektive Effekte der AT1-Blocker bei Typ-2-Diabetes – RENAAL, IDNT, IRMA
Die renoprotektiven Effekte der AT1-Blocker bei normo- und hypertensiven Patienten mit Typ-2-Diabetes wurden in drei Studien (RENAAL, IDNT, IRMA) nachgewiesen. Dabei wurde für alle Stadien der Nierenschädigung eine signifikante Verlangsamung des fortschreitenden Funktionsverlustes festgestellt. In RENAAL wurde im Plazebo-Arm eine bestehende antihypertensive Therapie mit Ausnahme von ACE-Hemmern beibehalten, in IDNT wurde das Ergebnis im Vergleich mit Amlodipin erzielt. In der LIFE-Studie, dem Vergleich von Losartan mit Atenolol bei Hypertonikern, wiesen 13 % der Studienteilnehmer einen Diabetes mellitus auf. Hier wurde mit dem AT1-Blocker gegenüber dem Betablocker eine Reduktion neu auftretender Diabetes mellitus um 25 % beobachtet. Brenner B M, Cooper M E, de Zeeuw D et al. for the RENAAL study investigators: Effects of losartan on renal and cardiovascular outcomes in patients with type 2 diabetes and nephropathy. NEJM 2002; 345: 861 – 869   Lewis E J, Hunsicker L G, Clarke W R et al. for the collaborative study group: Renoprotective effect of the angiotensin receptor antagonist irbesartan in patients with nephropathy due to type 2 diabetes. NEJM 2001; 345: 851 – 860   Parving H H, Lehnert H, Bröchner-Mortensen J et al. for the irbesartan in patients with type 2 diabetes and microalbuminuria study group: the effect of irbesartan on the development of diabetic nephropathy in patients with type 2 diabetes. NEJM 2001; 345: 870 - 878   Dahlöf B, Devereux R B, Kjeldsen S E et al. for the LIFE study group: Cardiovascular morbidity and mortality in the losartan intervention for endpoint reduction in hypertension study (LIFE): a randomised trial against atenolol. Lancet 2002; 359: 995 - 1003
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung