Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Schima W
Aktuelle Bilder: Rezidiv eines Morbus Crohn
Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen 2011; 9 (4): 34

Volltext (PDF)    Übersicht   

Aktuelles Bild - Abb. 1a-c: Morbus Crohn
Film
Abbildung 1a-c: Morbus Crohn
(a): Das CT-Enteroklysma zeigt eine längerstreckige Entzündung des neoterminalen Ileums (Pfeil). (b): Es finden sich mehrere, reaktiv vergrößerte lokoregionäre Lymphknoten. (c): Die 3D-Rekonstruktion entlang des neoterminalen Ileums ("curved planar reconstruction") zeigt anschaulich die Länge des entzündlichen Segments (Pfeil) sowie die ausgeprägte prästenotische Dilatation (Pfeilspitzen).
 
Film starten

Morbus Crohn
Abbildung 1a-c: Morbus Crohn
(a): Das CT-Enteroklysma zeigt eine längerstreckige Entzündung des neoterminalen Ileums (Pfeil). (b): Es finden sich mehrere, reaktiv vergrößerte lokoregionäre Lymphknoten. (c): Die 3D-Rekonstruktion entlang des neoterminalen Ileums ("curved planar reconstruction") zeigt anschaulich die Länge des entzündlichen Segments (Pfeil) sowie die ausgeprägte prästenotische Dilatation (Pfeilspitzen).
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung