Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Schima W
Aktuelle Bilder: IPMT vom kombinierten Typ mit maligner Entartung
Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen 2012; 10 (2): 34-35

Volltext (PDF)    Übersicht   

Abb. 1a-b: Pankreasgang Aktuelles Bild - Abb. 2a-c: Pankreasgang
Film
Abbildung 2a-c: Pankreasgang
(a) Die CT-Untersuchung 18 Monate davor zeigt die Auftreibung des Pankreasgangs mit zystischen Ausweitungen der Seitenäste. Es finden sich keine Zeichen einer chronischen Pankreatitis, wie Parenchymverkalkungen oder Konkremente. Die V. mes. sup. (Stern) ist zu diesem Zeitpunkt noch normal weit. (b) Die MRCP zum gleichen Zeitpunkt stellt ebenfalls die multiplen zystischen Ausweitungen der Seitenäste um den Pankreashauptgang herum dar. (c) Die MRT in axialer Schichtung (T2-gewichtete TSE-Sequenz) zeigt anschaulich die Dilatation des Pankreasgangs und der Seitenäste. Es findet sich kein solider Tumor.
 
Pankreasgang
Vorheriges Bild Nächstes Bild  


Abbildung 2a-c: Pankreasgang
(a) Die CT-Untersuchung 18 Monate davor zeigt die Auftreibung des Pankreasgangs mit zystischen Ausweitungen der Seitenäste. Es finden sich keine Zeichen einer chronischen Pankreatitis, wie Parenchymverkalkungen oder Konkremente. Die V. mes. sup. (Stern) ist zu diesem Zeitpunkt noch normal weit. (b) Die MRCP zum gleichen Zeitpunkt stellt ebenfalls die multiplen zystischen Ausweitungen der Seitenäste um den Pankreashauptgang herum dar. (c) Die MRT in axialer Schichtung (T2-gewichtete TSE-Sequenz) zeigt anschaulich die Dilatation des Pankreasgangs und der Seitenäste. Es findet sich kein solider Tumor.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung