Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Schima W, Ba-Ssalamah A
Computertomographie- und Magnetresonanztomographie-Diagnostik in der Gastroenterologie: Leber, Gallenblase, Gallenwege und Pankreas
Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen 2012; 10 (3): 20-28

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Fragen zum Artikel    Übersicht   

Abb. 1: HCC Aktuelles Bild - Abb. 2a-c: Cholecystis Abb. 3: Choledocholithiasis Abb. 4a-b: Cholangitis Abb. 5: Cholecystektomie - Choledochusrevision Abb. 6a-c: Klatskin-Tumor Abb. 7a-b: Akute Pankreatitis Zum letzten Bild
Abbildung 2a-c: Cholecystis
Cholecystitis. (a) Die Sonographie zeigt eine deutlich wandverdickte 3-geschichtete Gallenblase bei akuter Cholecystitis. (b) Die MRT zeigt nicht nur Konkrement (Stern) und die deutlich verdickte Gallenblasenwand, sondern auch einen kleinen intramuralen Abszess (Pfeile). (c) Die kontrastmittelverstärkte MDCT zeigt bei einem anderen Patienten mit schwerer Sepsis eine Perforation (Pfeilspitze) der Gallenblase (G) mit einem großen Leberabszess (Pfeil).
 
Cholecystis
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 2a-c: Cholecystis
Cholecystitis. (a) Die Sonographie zeigt eine deutlich wandverdickte 3-geschichtete Gallenblase bei akuter Cholecystitis. (b) Die MRT zeigt nicht nur Konkrement (Stern) und die deutlich verdickte Gallenblasenwand, sondern auch einen kleinen intramuralen Abszess (Pfeile). (c) Die kontrastmittelverstärkte MDCT zeigt bei einem anderen Patienten mit schwerer Sepsis eine Perforation (Pfeilspitze) der Gallenblase (G) mit einem großen Leberabszess (Pfeil).
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung