Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Schima W, Ba-Ssalamah A
Computertomographie- und Magnetresonanztomographie-Diagnostik in der Gastroenterologie: Leber, Gallenblase, Gallenwege und Pankreas
Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen 2012; 10 (3): 20-28

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Fragen zum Artikel    Übersicht   

Zum ersten Bild Abb. 2a-c: Cholecystis Abb. 3: Choledocholithiasis Abb. 4a-b: Cholangitis Abb. 5: Cholecystektomie - Choledochusrevision Aktuelles Bild - Abb. 6a-c: Klatskin-Tumor Abb. 7a-b: Akute Pankreatitis Abb. 8: Groove-Pankreatitis Abb. 9: Pankreas - Adenokarzinom
Abbildung 6a-c: Klatskin-Tumor
Klatskin-Tumor: Wert des leberspezifischen Kontrastmittels Gadoxetic Acid. (a) Die MRCP zeigt eine Striktur des D. hep. comm. (Pfeil). (b, c) Die Gadoxetic Acid-verstärkte T1-gewichtete Sequenz in der hepatobiliären Phase zeigt die Gallenwege kontrastmittelmarkiert und die umgebende Tumormanschette (Pfeilspitzen). Die Bilder sind trotz eines Metallartefakts (Stern) wegen eines Clips nach CHE beurteilbar.
 
Klatskin-Tumor
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 6a-c: Klatskin-Tumor
Klatskin-Tumor: Wert des leberspezifischen Kontrastmittels Gadoxetic Acid. (a) Die MRCP zeigt eine Striktur des D. hep. comm. (Pfeil). (b, c) Die Gadoxetic Acid-verstärkte T1-gewichtete Sequenz in der hepatobiliären Phase zeigt die Gallenwege kontrastmittelmarkiert und die umgebende Tumormanschette (Pfeilspitzen). Die Bilder sind trotz eines Metallartefakts (Stern) wegen eines Clips nach CHE beurteilbar.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung