Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Rickert A, Kienle P
Kontinenzprobleme und Darmfunktionsstörungen nach kolorektalen Resektionen
Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen 2013; 11 (4): 14-22

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Fragen zum Artikel    Übersicht   

Abb. 1a-b: Darmfunktionsstörungen-Diagnostik Abb. 2: Darmfunktionsstörungen-Diagnostik Aktuelles Bild - Abb. 3a-b: Darmfunktionsstörungen-Diagnostik
Abbildung 3a-b: Darmfunktionsstörungen-Diagnostik
Seit-End-Descendorektostomie nach tiefer anteriorer Rektumresektion. Kaudal zuführender Schenkel, kranial blinder Schenkel. (a) Regelrechter Befund eine Woche postoperativ, Anastomose fibrinbelegt; (b) regelrechter Befund 6 Wochen postoperativ.
 
Darmfunktionsstörungen-Diagnostik
Vorheriges Bild Nächstes Bild  


Abbildung 3a-b: Darmfunktionsstörungen-Diagnostik
Seit-End-Descendorektostomie nach tiefer anteriorer Rektumresektion. Kaudal zuführender Schenkel, kranial blinder Schenkel. (a) Regelrechter Befund eine Woche postoperativ, Anastomose fibrinbelegt; (b) regelrechter Befund 6 Wochen postoperativ.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung