Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Dobnig H
Der Schilddrüsenfall: Alkoholablation zystischer Schilddrüsenknoten
Journal für Klinische Endokrinologie und Stoffwechsel - Austrian Journal of Clinical Endocrinology and Metabolism 2014; 7 (4): 136-140

Volltext (PDF)    Übersicht   

Zum ersten Bild Abb. 4: Alkoholablation - Schilddrüse Abb. 5: Alkoholablation - Schilddrüse Abb. 6: Alkoholablation - Schilddrüse Aktuelles Bild - Abb. 7a-c: Alkoholablation - Schilddrüse Abb. 8a-c: Alkoholablation - Schilddrüse Abb. 9: Alkoholablation - Schilddrüse Abb. 10: Alkoholablation - Schilddrüse Zum letzten Bild
Abbildung 7a-c: Alkoholablation - Schilddrüse
Entleerung der Zyste immer unter idealen Sichtbedingungen. Die Nadelspitze liegt im Zystengrund und ist immer sichtbar (Pfeile). (c) zeigt eine maximal entleerte Zyste. Die Nadel verbleibt vor Ort.
 
Alkoholablation - Schilddrüse
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 7a-c: Alkoholablation - Schilddrüse
Entleerung der Zyste immer unter idealen Sichtbedingungen. Die Nadelspitze liegt im Zystengrund und ist immer sichtbar (Pfeile). (c) zeigt eine maximal entleerte Zyste. Die Nadel verbleibt vor Ort.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung