Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Brezinka C
Tipps und Tricks im Gyn-Ultraschall: Follikelmessung im Ultraschall mit 2D- und 3D-Ultraschall
Journal für Gynäkologische Endokrinologie 2014; 8 (4) (Ausgabe für Österreich): 24-28
Journal für Gynäkologische Endokrinologie 2014; 8 (4) (Ausgabe für Schweiz): 28-32

Volltext (PDF)    Übersicht   

Zum ersten Bild Abb. 1a-d: Follikelmessung Abb. 2a-d: Follikelmessung Abb. 3a-d: Follikelmessung Abb. 4a-d: Follikelmessung Aktuelles Bild - Abb. 5a-b: Follikelmessung Abb. 6a-b: Follikelmessung Abb. 7a-d: Adnexzyste
Abbildung 5a-b: Follikelmessung
„Wegklicken“ falsch aufgenommener Strukturen: (a) Im 3D-Bild befinden sich unten rechts eine rote, eine blaue und eine lila Struktur, die sicher nicht dem Ovar zuzuordnen sind. (b) Nach vorheriger Markierung und Druck auf die obere Trackballtaste wird jede dieser Strukturen weggeklickt, woraufhin ein plausibles 3D-Bild entsteht. Die Farben sind nun anders vergeben.
 
Follikelmessung
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 5a-b: Follikelmessung
„Wegklicken“ falsch aufgenommener Strukturen: (a) Im 3D-Bild befinden sich unten rechts eine rote, eine blaue und eine lila Struktur, die sicher nicht dem Ovar zuzuordnen sind. (b) Nach vorheriger Markierung und Druck auf die obere Trackballtaste wird jede dieser Strukturen weggeklickt, woraufhin ein plausibles 3D-Bild entsteht. Die Farben sind nun anders vergeben.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung