Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Schima W, Oswald S
Aktuelle Bilder: Kombiniert perkutan-endoskopische Entfernung eines Choledochuskonkrements
Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen 2016; 14 (3): 14-15

Volltext (PDF)    Übersicht   

Abb. 1: Choledochuskonkrement Abb. 2A: Choledochuskonkrement Abb. 2B: Choledochuskonkrement Aktuelles Bild - Abb. 3A: Choledochuskonkrement Abb. 3B: Choledochuskonkrement Abb. 3C: Choledochuskonkrement
Abbildung 3A: Choledochuskonkrement
Man erkennt den perkutan ausgeleiteten, 400 cm langen Führungsdraht (schwarzer Pfeil). Nach endoskopischer Kontrastmittel-Installation zeigen sich das distale Choledochuskonkrement (weißer Pfeil) sowie eine Aerobilie.
 
Choledochuskonkrement
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 3A: Choledochuskonkrement
Man erkennt den perkutan ausgeleiteten, 400 cm langen Führungsdraht (schwarzer Pfeil). Nach endoskopischer Kontrastmittel-Installation zeigen sich das distale Choledochuskonkrement (weißer Pfeil) sowie eine Aerobilie.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung