Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Hirschl M
Duplexsonographie der Gefäße - Übersicht
Duplexsonographie der Gefäße

Volltext (PDF)    Übersicht   

Zum ersten Bild Abb. 10: Duplexsonographie - Alias-Effekt Abb. 11: Duplexsonographie - Farbfenstereinstellung Abb. 12: Duplexsonographie - Farbfenstereinstellung Aktuelles Bild - Abb. 13: Duplexsonographie - Farbfenstereinstellung Abb. 14: Duplexsonographie - Pulsdoppler Abb. 15: Duplexsonographie - Pulsdoppler Abb. 16: Duplexsonographie - Pulsdoppler Zum letzten Bild
Abbildung 13: Duplexsonographie - Farbfenstereinstellung
Der Farbfensterwinkel richtet sich oft nach dem Verlauf des Gefäßes: Am Beispiel einer A. vertebralis zeigt sich, daß ein nicht gekipptes Farbfenster die beste Farbfüllung ergibt, da das Gefäß in die Tiefe zieht und somit durch den Gefäßverlauf an sich einen Winkel zum Schallkopf bzw. zur Oberfläche bildet.
 
Duplexsonographie - Farbfenstereinstellung
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 13: Duplexsonographie - Farbfenstereinstellung
Der Farbfensterwinkel richtet sich oft nach dem Verlauf des Gefäßes: Am Beispiel einer A. vertebralis zeigt sich, daß ein nicht gekipptes Farbfenster die beste Farbfüllung ergibt, da das Gefäß in die Tiefe zieht und somit durch den Gefäßverlauf an sich einen Winkel zum Schallkopf bzw. zur Oberfläche bildet.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung