Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Schreinlechner M, Tepeköylü C, Pölzl G, Grimm M, Höfer D, Holfeld J
Bilder der Herzchirurgie: Spontane Koronardissektion bei jungen Patienten – ein gemeinsamer Fall für interventionelle Kardiologie und Herzinsuffizienzchirurgie
Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2017; 24 (5-6): 114-116

Volltext (PDF)    Übersicht   

Aktuelles Bild - Abb. 1a-b: Koronarangiographie Abb. 2a-c: DOR-Operation
Abbildung 1a-b: Koronarangiographie
Koronarangiographie. Bild (a) zeigt eine thrombotische Läsion (Pfeile) der proximalen LAD mit dem Verdacht einer zugrunde liegenden spontanen Koronardissektion. In Bild (b) ist ersichtlich, dass nach erfolgreicher Thrombusaspiration und Stentimplantation die Flusslimitation zur Gänze behoben ist.
 
Koronarangiographie
Vorheriges BildNächstes Bild   


Abbildung 1a-b: Koronarangiographie
Koronarangiographie. Bild (a) zeigt eine thrombotische Läsion (Pfeile) der proximalen LAD mit dem Verdacht einer zugrunde liegenden spontanen Koronardissektion. In Bild (b) ist ersichtlich, dass nach erfolgreicher Thrombusaspiration und Stentimplantation die Flusslimitation zur Gänze behoben ist.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung