Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Auer J, Eber B
Die Bedeutung der Kaliumkanalöffner für die Therapie der Angina pectoris
Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2003; 10 (Supplementum C): 11-15

Volltext (PDF)    Summary    Übersicht   

Abb. 1: Koronare Herzkrankheit - Therapie Abb. 2: Nitrate - Wirkmechanismus Abb. 3: IONA-Studie - primärer Endpunkt Aktuelles Bild - Abb. 4: Koronarangiographie - Stenose - Stent Abb. 5: Rupturierte Plaque
Abbildung 4: Koronarangiographie - Stenose - Stent
Links: Selektive Koronarangiographie mit Darstellung zweier Stenosen in der rechten Herzkranzarterie; Rechts: Selektive Koronarangiographie - Kontrollangiogramm nach PTCA (perkutane transluminale Koronarangioplastie) und Stentimplantation indie Stenosen in der rechten Herzkranzarterie
 
Koronarangiographie - Stenose - Stent
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 4: Koronarangiographie - Stenose - Stent
Links: Selektive Koronarangiographie mit Darstellung zweier Stenosen in der rechten Herzkranzarterie; Rechts: Selektive Koronarangiographie - Kontrollangiogramm nach PTCA (perkutane transluminale Koronarangioplastie) und Stentimplantation indie Stenosen in der rechten Herzkranzarterie
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung