Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Baumhäkel M, Böhm M
Kardiovaskuläre Erkrankungen und erektile Dysfunktion
Blickpunkt der Mann 2004; 2 (1): 16-20

Volltext (PDF)    Summary    Übersicht   

Abb. 1: Erektile Dysfunktion - Deutschland Aktuelles Bild - Abb. 2: Stickstoffmonoxid - Erektion Abb. 3: Vardenafil bei KHK Abb. 4: Sildenafil bei Herzinsuffizienz
Abbildung 2: Stickstoffmonoxid - Erektion
Bildung von Stickstoffmonoxid (NO) durch NANC-Nerven und Endothelzellen als zentraler Punkt der physiologischen Erektion (NANC: non adrenergic-non cholinergic-nerves) (mod. nach [7]).
 
Stickstoffmonoxid - Erektion
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 2: Stickstoffmonoxid - Erektion
Bildung von Stickstoffmonoxid (NO) durch NANC-Nerven und Endothelzellen als zentraler Punkt der physiologischen Erektion (NANC: non adrenergic-non cholinergic-nerves) (mod. nach [7]).
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung