Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Volaklis KA, Christodoulos AD, Kougioumtzidou OC, Spassis AT, Tokmakidis SP, Volakli EA
Anpassung nach körperlichem Training und Detraining bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit
Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2004; 11 (9): 363-368

Volltext (PDF)    Summary    Übersicht   

Abb. 1: Trainingseffekte - Anthropometrische Daten Aktuelles Bild - Abb. 2: Trainingseffekte - Laktatkonzentration
Abbildung 2: Trainingseffekte - Laktatkonzentration
Veränderung der max. und der submaximalen Laktatkonzentration (6. Min.) der Patienten zu Beginn, am Ende des achtmonatigen Trainingsprogramms sowie drei Monate nach dem Trainingsabbruch. Die Kontrollgruppe (rechts) wurde nur zu Beginn und am Ende der Trainingsperiode bewertet (p < 0,05; a: versus Beginn, b: versus 8 Monate, c: versus Trainingsgruppe).
 
Trainingseffekte - Laktatkonzentration
Vorheriges Bild Nächstes Bild  


Abbildung 2: Trainingseffekte - Laktatkonzentration
Veränderung der max. und der submaximalen Laktatkonzentration (6. Min.) der Patienten zu Beginn, am Ende des achtmonatigen Trainingsprogramms sowie drei Monate nach dem Trainingsabbruch. Die Kontrollgruppe (rechts) wurde nur zu Beginn und am Ende der Trainingsperiode bewertet (p < 0,05; a: versus Beginn, b: versus 8 Monate, c: versus Trainingsgruppe).
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung