Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Rösen P, Bellin C
Diabetes und oxidativer Stress
Blickpunkt der Mann 2004; 2 (3): 23-30

Volltext (PDF)    Summary    Übersicht   

Abb. 1: Diabetes mellitus - Prävalenz - Deutschland Abb. 2: Diabetes mellitus - Kardiovaskuläres Risiko Aktuelles Bild - Abb. 3: Oxidativer Stress - Endotheliale Dysfunktion Abb. 4: Hyperglykämie - ROS Abb. 5: ROS-generierende Reaktionen Abb. 6: Oxidativer Stress - Lebensführung
Abbildung 3: Oxidativer Stress - Endotheliale Dysfunktion
Oxidativer Stress verursacht eine endotheliale Dysfunktion, als deren Folge sich vaskuläre Komplikationen im Diabetes entwickeln können: für die Zunahme des vaskulären Risikos verantwortliche Prozesse, die die Wechselwirkung zwischen Blutzellen und der Gefäßwand stören und zur chronischen Inflammation beitragen (SMC = glatte Muskelzellen).
 
Oxidativer Stress - Endotheliale Dysfunktion
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 3: Oxidativer Stress - Endotheliale Dysfunktion
Oxidativer Stress verursacht eine endotheliale Dysfunktion, als deren Folge sich vaskuläre Komplikationen im Diabetes entwickeln können: für die Zunahme des vaskulären Risikos verantwortliche Prozesse, die die Wechselwirkung zwischen Blutzellen und der Gefäßwand stören und zur chronischen Inflammation beitragen (SMC = glatte Muskelzellen).
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung