Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Dia-Präsentation von Merck Gesellschaft mbH
DETAIL (Diabetics Exposed to Telmisartan and Enalapril)-Studie (41 Abbildungen)
Übersicht
Gesamtpräsentation zum Download (rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." klicken)


Zum ersten Bild Abb. 9: Hypertonie - Arzneimittel Abb. 10: Enalapril - Telmisartan Abb. 11: ACE-Hemmer - AT1-Rezeptorblocker Aktuelles Bild - Abb. 12: DETAIL-Studie - Eckdaten Abb. 13: DETAIL-Studie - Studienziele Abb. 14: Glomeruläre Filtrationsrate Abb. 15: DETAIL-Studie - Studiendesign Zum letzten Bild
Abbildung 12: DETAIL-Studie - Eckdaten
DETAIL war eine kooperative Studie, die von unabhängigen Forscherteams verwaltet und koordiniert wurde. Die Daten wurden bei Boehringer Ingelheim Ltd. in Großbritannien (Bracknell, UK) verarbeitet und statistisch ausgewertet. Das Studienprotokoll wurde in jedem Zentrum von der institutionellen Prüfungskommission oder der zuständigen Ethikkommission genehmigt. Alle Patienten gaben vor Studienbeginn eine schriftliche Einwilligungserklärung. Die Studie war auf insgesamt 39 Zentren in Dänemark, Finnland, den Niederlanden, Norwegen, Schweden und Großbritannien an verteilt [1]. 1. Barnett A, et al. Angiotensin-receptor blockade versus converting-enzyme inhibition in type 2 diabetes and nephropathy. N Engl J Med 2004; 351: 1952–1961.
 
DETAIL-Studie - Eckdaten
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 12: DETAIL-Studie - Eckdaten
DETAIL war eine kooperative Studie, die von unabhängigen Forscherteams verwaltet und koordiniert wurde. Die Daten wurden bei Boehringer Ingelheim Ltd. in Großbritannien (Bracknell, UK) verarbeitet und statistisch ausgewertet. Das Studienprotokoll wurde in jedem Zentrum von der institutionellen Prüfungskommission oder der zuständigen Ethikkommission genehmigt. Alle Patienten gaben vor Studienbeginn eine schriftliche Einwilligungserklärung. Die Studie war auf insgesamt 39 Zentren in Dänemark, Finnland, den Niederlanden, Norwegen, Schweden und Großbritannien an verteilt [1]. 1. Barnett A, et al. Angiotensin-receptor blockade versus converting-enzyme inhibition in type 2 diabetes and nephropathy. N Engl J Med 2004; 351: 1952–1961.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung