Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Dia-Präsentation von Merck Gesellschaft mbH
DETAIL (Diabetics Exposed to Telmisartan and Enalapril)-Studie (41 Abbildungen)
Übersicht
Gesamtpräsentation zum Download (rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." klicken)


Zum ersten Bild Abb. 10: Enalapril - Telmisartan Abb. 11: ACE-Hemmer - AT1-Rezeptorblocker Abb. 12: DETAIL-Studie - Eckdaten Aktuelles Bild - Abb. 13: DETAIL-Studie - Studienziele Abb. 14: Glomeruläre Filtrationsrate Abb. 15: DETAIL-Studie - Studiendesign Abb. 16: DETAIL-Studie - Einschlußkriterien Zum letzten Bild
Abbildung 13: DETAIL-Studie - Studienziele
Im Rahmen der DETAIL-Studie wurden die renalen Auswirkungen einer Langzeitblockade des Renin-Angiotensin-Systems bei Typ-II-Diabetikern verglichen, die gleichzeitig an Bluthochdruck und Albuminurie litten, deren GFR aber nur leicht im roten Bereich lagen. Zu beweisen war die Arbeitshypothese, dass die Behandlung mit Telmisartan gegenüber Enalapril keine Nachteile hat. Primäres Zielkriterium war die Entwicklung der GFR nach einer Behandlungsdauer von 5 Jahren. 1. Barnett A, et al. Angiotensin-receptor blockade versus converting-enzyme inhibition in type 2 diabetes and nephropathy. N Engl J Med 2004; 351: 1952–1961.
 
DETAIL-Studie - Studienziele
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 13: DETAIL-Studie - Studienziele
Im Rahmen der DETAIL-Studie wurden die renalen Auswirkungen einer Langzeitblockade des Renin-Angiotensin-Systems bei Typ-II-Diabetikern verglichen, die gleichzeitig an Bluthochdruck und Albuminurie litten, deren GFR aber nur leicht im roten Bereich lagen. Zu beweisen war die Arbeitshypothese, dass die Behandlung mit Telmisartan gegenüber Enalapril keine Nachteile hat. Primäres Zielkriterium war die Entwicklung der GFR nach einer Behandlungsdauer von 5 Jahren. 1. Barnett A, et al. Angiotensin-receptor blockade versus converting-enzyme inhibition in type 2 diabetes and nephropathy. N Engl J Med 2004; 351: 1952–1961.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung