Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Dia-Präsentation von Merck Gesellschaft mbH
DETAIL (Diabetics Exposed to Telmisartan and Enalapril)-Studie (41 Abbildungen)
Übersicht
Gesamtpräsentation zum Download (rechte Maustaste und "Ziel speichern unter..." klicken)


Zum ersten Bild Abb. 21: DETAIL-Studie - Ausgangswerte Abb. 22: DETAIL-Studie - Risikofaktor Abb. 23: DETAIL-Studie - Studienbeginn - Diagnosen Aktuelles Bild - Abb. 24: DETAIL-Studie - Kardiovaskuläre Begleitmedikation Abb. 25: DETAIL-Studie - Teilnahme Abb. 26: DETAIL-Studie - Primäres Zielkriterium Abb. 27: GFR - LOCF-Methode Zum letzten Bild
Abbildung 24: DETAIL-Studie - Kardiovaskuläre Begleitmedikation
Diese Aufstellung zeigt alle Behandlungen, die von den betreffenden Studienteilnehmern über mindestens 6 aufeinander folgende Monate eingenommen wurden [1]. Einen ACE-Hemmer hatten etwa 80 % der Patienten 6 Monate lang eingenommen. Bei 100 % waren es mindestens 3 Monate (da es sich dabei ja um ein Einschlusskriterium handelte). Im Studienverlauf stieg der Anteil der Patienten mit kardiovaskulärer Begleitmedikation (u.a. Statine und Aspirin) deutlich an. 1. Barnett A, et al. Angiotensin-receptor blockade versus converting-enzyme inhibition in type 2 diabetes and nephropathy. N Engl J Med 2004; 351: 1952–1961.
 
DETAIL-Studie - Kardiovaskuläre Begleitmedikation
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 24: DETAIL-Studie - Kardiovaskuläre Begleitmedikation
Diese Aufstellung zeigt alle Behandlungen, die von den betreffenden Studienteilnehmern über mindestens 6 aufeinander folgende Monate eingenommen wurden [1]. Einen ACE-Hemmer hatten etwa 80 % der Patienten 6 Monate lang eingenommen. Bei 100 % waren es mindestens 3 Monate (da es sich dabei ja um ein Einschlusskriterium handelte). Im Studienverlauf stieg der Anteil der Patienten mit kardiovaskulärer Begleitmedikation (u.a. Statine und Aspirin) deutlich an. 1. Barnett A, et al. Angiotensin-receptor blockade versus converting-enzyme inhibition in type 2 diabetes and nephropathy. N Engl J Med 2004; 351: 1952–1961.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung