Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Dick P, Minar E, Rand T, Schillinger M
Behandlung eines Pseudoaneurysmas der Arteria femoralis communis mittels Stentgraft-Implantation
Zeitschrift für Gefäßmedizin 2005; 2 (1): 19-21

Volltext (PDF)    Übersicht   

Abb. 1: Iatrogenes Pseudoaneurysma Abb. 2: Pseudoaneurysma - Ballonokklusion Abb. 3: Ballonokklusion - Kontrollangiographie Abb. 4: Stentgraft-Implantation Aktuelles Bild - Abb. 5: Stengraft
Abbildung 5: Stengraft
Funktionsaufnahmen der rechte Hüfte in maximaler Flexion in 3 Ebenen: keine mechanische Alteration des Stentgrafts erkennbar, insbesondere kein Hinweis auf Knickung oder Stauchung
 
Stengraft
Vorheriges Bild Nächstes Bild  


Abbildung 5: Stengraft
Funktionsaufnahmen der rechte Hüfte in maximaler Flexion in 3 Ebenen: keine mechanische Alteration des Stentgrafts erkennbar, insbesondere kein Hinweis auf Knickung oder Stauchung
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung