Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Mlekusch W, Haumer M, Minar E, Mlekusch I, Schillinger M
Perkutane Thrombininjektion bei iatrogenem Pseudoaneurysma der Arteria femoralis communis
Zeitschrift für Gefäßmedizin 2005; 2 (4): 18-19

Volltext (PDF)    Übersicht   

Abb. 1a-b: Pseudoaneurysma Aktuelles Bild - Abb. 2a-b: Normales Flußmuster Abb. 3: Sonographische Verlaufskontrolle
Abbildung 2a-b: Normales Flußmuster
B-Bild unmittelbar nach vollständiger Thrombosierung, hyperechogener Reflex im Bereich des Thrombindepots (rote Pfeilmarkierung). Dopplersignal der A. dorsalis pedis 24 Stunden nach Thrombininjektion.
 
Normales Flußmuster
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 2a-b: Normales Flußmuster
B-Bild unmittelbar nach vollständiger Thrombosierung, hyperechogener Reflex im Bereich des Thrombindepots (rote Pfeilmarkierung). Dopplersignal der A. dorsalis pedis 24 Stunden nach Thrombininjektion.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung