Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Medizintechnik: Neue Möglichkeiten zur Beurteilung menschlicher Eizellen durch das Polarisationsmikroskopische System OCTAX ICSI GUARDTM
Journal für Reproduktionsmedizin und Endokrinologie - Journal of Reproductive Medicine and Endocrinology 2006; 3 (5): 356-358

Volltext (PDF)    Fallbeschreibung    Übersicht   

Abb. 1a: Menschliche Eizelle Abb. 1b: Menschliche Eizelle Aktuelles Bild - Abb. 2a: Zona pellucida - Doppelbrechung Abb. 2b: Zona pellucida - Doppelbrechung
Film
Abbildung 2a: Zona pellucida - Doppelbrechung
Doppelbrechung der Zona pellucida im ICSI Guard (TM)-Bild. A: Eizelle mit niedriger Intensität.
 
Zona pellucida - Doppelbrechung
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 2a: Zona pellucida - Doppelbrechung
Doppelbrechung der Zona pellucida im ICSI Guard (TM)-Bild. A: Eizelle mit niedriger Intensität.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung