Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Glaser F
Echokardiographie aktuell: Herzinsuffizienz bei mechanischer Aortenklappenprothese
Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2007; 14 (9-10): 292-296

Volltext (PDF)    Fallbeschreibung    Übersicht   

Zum ersten Bild Abb. 3: Gepulster Doppler - Mitraldoppler Abb. 4: Gepulster Doppler Abb. 5: CW-Doppler Aktuelles Bild - Abb. 6: Gepulster Doppler - LVOT Abb. 7: Transösophageales Echo - Aortenklappe Abb. 8: Transösophageales Echo - Aortenklappe Abb. 9: Durchleuchtung Projektion Zum letzten Bild
Film
Film
Abbildung 6: Gepulster Doppler - LVOT
Gepulster Doppler des linksventrikulären Ausflußtraktes (LVOT): niedrige Geschwindigkeit, niedriges Velocity-Time-Integral (VTI). Das Verhältnis LVOT/VTI/Aortenprotesen-VTI von nur 0,23 ist niedrig (normal bei Zweiflügelklappenprothesen 0,41 ± 12), woraus sich bei einem LVOT-Durchmesser von 20 mm eine errechnete Prothesenöffnungsfläche von 0,73 cm2 ergibt.
 
Gepulster Doppler - LVOT
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 6: Gepulster Doppler - LVOT
Gepulster Doppler des linksventrikulären Ausflußtraktes (LVOT): niedrige Geschwindigkeit, niedriges Velocity-Time-Integral (VTI). Das Verhältnis LVOT/VTI/Aortenprotesen-VTI von nur 0,23 ist niedrig (normal bei Zweiflügelklappenprothesen 0,41 ± 12), woraus sich bei einem LVOT-Durchmesser von 20 mm eine errechnete Prothesenöffnungsfläche von 0,73 cm2 ergibt.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung