Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Teich N, Ott R, Kahn T, Mössner J
Fallbericht: Akut-stenosierender Morbus Crohn - Operation oder Immunsuppression?
Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen 2007; 5 (3): 16-19

Volltext (PDF)    Übersicht   

Abb. 1: C-reaktives Protein Abb. 2: Dünndarmspiegel Abb. 3a: Dünndarmschlingen Abb. 3b: Aszites Abb. 4: Ileum Aktuelles Bild - Abb. 5: Morbus Crohn
Abbildung 5: Morbus Crohn
Gewichtsverlauf des Patienten seit Beginn des Mb. Crohn. Bemerkenswert ist die heftige Schwankung des Körpergewichts um bis zu 25 % zwischen den akuten Krankheitsphasen (Pfeile) und der jeweils kortikoidinduzierten Remission.
 
Morbus Crohn
Vorheriges Bild Nächstes Bild  


Abbildung 5: Morbus Crohn
Gewichtsverlauf des Patienten seit Beginn des Mb. Crohn. Bemerkenswert ist die heftige Schwankung des Körpergewichts um bis zu 25 % zwischen den akuten Krankheitsphasen (Pfeile) und der jeweils kortikoidinduzierten Remission.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung