Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Fragen und Antworten
Hörmann P et al.
Milde therapeutische Hypotherapie beim Myokardinfarkt

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2012; 19 (9-10): 274-276

Volltext (PDF)    Summary    Fragen zum Artikel    Abbildungen   



Keywords: HerzinfarktMilde therapeutische HypothermieReperfusionsschaden


1. Wann empfiehlt die American Heart Association, eine milde therapeutische Hypothermie bei Patienten mit Herzstillstand und ROSC zu überlegen?



2. Was scheint den vorliegenden Daten zufolge eine wesentliche Voraussetzung für den Nutzen einer additiven therapeutischen Hypothermie beim akuten Myokardinfarkt zu sein?



3. Wozu führt im Tiermodell eine additive milde therapeutische Hypothermie beim akuten Myokardinfarkt?



4. Inwieweit ändert sich das MR-tomographische Infarktmuster nach milder therapeutischer Hypothermie?



 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung