Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Fragen und Antworten
Frank H
Magnetresonanz in der Diagnostik kardialer Erkrankungen

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2013; 20 (3-4): 61-67

Volltext (PDF)    Summary    Fragen zum Artikel    Abbildungen   



Keywords: Herzerkrankungkardiale Magnetresonanzlate gadolinium enhancementMyokardischämieMyokarditis


1. Welche Sequenztechnik ist Voraussetzung zur Beurteilung von myoperikardialen Inflammationen?



2. Welche beiden großen Studien konnten zeigen, dass die CMR zumindest gleichwertig, wenn nicht sensitiver als die SPECT in der Diagnostik der KHK ist?



3. Ist der Herzschrittmacher nach wie vor eine Kontraindikation bei der Herz-MR?



 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung