Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Fragen und Antworten
Poglitsch R, Gasser R
Koronarintervention beim alten und multimorbiden Patienten aus geriatrischer Sicht

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2013; 20 (9-10): 270-272

Volltext (PDF)    Summary    Fragen zum Artikel   



Keywords: AlterKoronare HerzerkrankungPCI


1. Über 75-jährige Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz und KHK profitieren eher von einer Bypass-Operation (CABG) oder eher von einer primären Koronarintervention (PCI)?



2. Welche beiden geriatrischen Assessments steigern die Vorhersagegenauigkeit für die Nutzen-Risiko-Abwägung mittels Syntax-Score deutlich?



3. Kann ein alter Patient trotz eines Serum-Kreatinin-Wertes im Normbereich einen fortgeschrittenen Nierenschaden haben?



4. Welche bisher wenig beachteten Laborparameter erhöhen die Mortalität nach einer elektiven PCI, wenn sie selbst unter der Norm liegen?



5. Wie unterscheidet sich die Therapie eines jüngeren Patienten/einer jüngeren Patientin mit KHK von der eines/einer alten Patienten/Patientin?



 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung