Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Fragen und Antworten
Dudczak J et al.
Fallbericht: EKG-Quiz

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2016; 23 (7-8): 193-195

Volltext (PDF)    Fragen zum Artikel    Abbildungen   



Keywords: Fallbericht


1. Welche Rhythmusstörung liegt vor?
  • a. FBI- (Fast-Broad-Irregular-) Tachykardie
  • b. Ventrikuläre Tachykardie
  • c. Kammerflimmern
  • d. Torsades-de-pointes
  • e. Antidrome Re-entry-Tachykardie



2. Welche der genannten Therapieoptionen eignet sich zur akuten Behandlung einer FBI-Tachykardie bei einem hämodynamisch stabilen Patienten?
  • a. Elektrische Kardioversion in Sedoanalgesie
  • b. Verabreichung von Amiodaron als Kurzinfusion (initial 300 mg)
  • c. Verabreichung von 1 mg/kg KG Amiodaron als Kurzinfusion
  • d. Verabreichung von Ibutilid (bis 2 × 1 mg als Kurzinfusion über 10 Minuten, mit 10 Minuten Pause zwischen erster und zweiter Infusion)
  • e. Alle angeführten Antworten sind richtig



3. Was ist der zugrundeliegende Pathomechanismus bei einer FBI- (Fast-Broad-Irregular-) Tachykardie?
  • a. Vorhofflimmern mit Schenkelblock
  • b. Vorhofflimmern bei antegrader Präexzitation
  • c. Antidrome AV-Re-Entry-Tachykardie
  • d. Orthodrome AV-Re-Entry-Tachykardie
  • e. Polymorphe Kammertachykardie



4. Welche EKG-Veränderungen sind typisch für ein WPW-Syndrom?
  • a. PQ-Verkürzung
  • b. „Delta“-Welle
  • c. QRS-Verbreiterung
  • d. Störung der Repolarisation
  • e. Alle Genannten



5. Welche Medikamente sind zur Akutbehandlung einer FBI-Tachykardie kontraindiziert?
  • a. Betablocker
  • b. Kalziumantagonisten
  • c. Adenosin
  • d. Digitalis
  • e. Alle Genannten



 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung