Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Fragen und Antworten
Müllner M et al.
Auswirkungen von Sacubitril/Valsartan auf Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz mit reduzierter Auswurffraktion: Eine epidemiologische Bewertung mit Blick auf Österreich // Impact of Sacubitril/Valsartan Treatment in Patients with Heart Failure

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2017; 24 (9-10): 200-204

Volltext (PDF)    Summary    Fragen zum Artikel    Abbildungen   



Keywords: EpidemiologieHerzinsuffizienzImpact AssessmentSacubitrilValsartanÖsterreichepidemiologyheart failure


1. Wie hoch ist der Anteil der Menschen mit chronischer Herzinsuffizienz mit reduzierter Auswurffraktion in Österreich?



2. Was ist die krankheitsmodifizierende medikamentöse Standardtherapie bei Herzinsuffizienz mit reduzierter Auswurffraktion?



3. Welche Therapie sollte eingesetzt werden, wenn Patienten trotz der oben genannten Standardtherapie weiterhin symptomatisch sind?



4. Welche Effekte sind durch die Therapie mit Sacubitril/ Valsartan anstelle von ACE-Hemmern zu erwarten?



5. Wie groß ist der Anteil der Patienten, die in Österreich dzt. eine leitlinienkonforme Herzinsuffizienztherapie erhalten?



 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung