Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Fragen und Antworten
Stauber R
Nichtinvasive Diagnose der Leberfibrose bei chronischen Hepatopathien

Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen 2009; 7 (4): 12-17

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Fragen zum Artikel    Abbildungen   



Keywords: HepatologieLeberbiopsie


1. Welche Mindestlänge sollte ein Leberbiopsiezylinder für ein exaktes Staging der chronischen Hepatitis C aufweisen?
  • a. 10 mm
  • b. 15 mm
  • c. 20 mm
  • d. 30 mm



2. Der Grenzwert für Leberzirrhose im Fibroscan beträgt bei der chronischen Hepatitis C:
  • a. 7 kPa
  • b. 12,5 kPa
  • c. 17,5 kPa
  • d. 75 kPa



3. Welcher der unten angeführten nicht-invasiven Fibrosetests kann ohne zusätzliche Kosten bestimmt werden?
  • a. APRI
  • b. Fibrotest
  • c. Fibroscan
  • d. Hyaluronsäure



 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung